Der »Quakenbrunnen« nimmt Gestalt an

Über eine großzügige Geste freute sich die Ehinger Quakenzunft beim letzten Heimspiel der Handballer des TV Ehingen. Wie bei der Generalversammlung Ende April versprochen, erhielt die Zunft vor »versammelter Mannschaft« einen Scheck in Höhe von knapp 1.400 Euro zugunsten des »Quakenbrunnens«. Die Freude über diese stolze Summe ist natürlich riesengroß, wie Quaken-Präsident Stefan Heiser untermauerte: »Wir freuen uns immens über diese tolle Unterstützung und danken den Verantwortlichen und Fans vom TV für diesen Zusammenhalt!« Damit sei noch einmal ein großer Schritt in Richtung des geplanten Projektes getan, so Heiser weiter. Noch bis zum Jahresende soll die Spendensammlung laufen und dabei freue man sich »über jeden Euro«. Anfang Dezember wird es dann noch einmal das beliebte »Glühweinfest« geben, dessen Erlös ebenfalls wieder dem Brunnen zugutekommen soll.

 

Sandra Hackfort

Schriftführerin

 

Große Freude: Kurt Küchler (rechts) und Jan Schultz (links) übergeben eine stolze Summe an Stefan Heiser (2. v. r.) und Markus Lerch (2. v. l.) vom Narrenrat.
Große Freude: Kurt Küchler (rechts) und Jan Schultz (links) übergeben eine stolze Summe an Stefan Heiser (2. v. r.) und Markus Lerch (2. v. l.) vom Narrenrat.