Kinderferienprogramm 2018

Besichtigung Randegger Ottilien-Quelle

 

Bei diesem Wetter und den hohen Temperaturen sollte jeder viel trinken! So hatten wir unwissentlich den perfekten Programmpunkt für unser diesjähriges Kinderferienprogramm. Pünktlich um 9.15 Uhr sind die 14 Kinder und 7 Betreuer bei sonnigem Wetter Richtung Randegg gestartet.

 

Gegen 9.45 Uhr erreichten wir die Randegger Ottilien-Quelle. Begrüßt wurden wir von den beiden Seniorchefs Horst und Dieter Fleischmann. Nach einer kurzen Firmenvorstellung konnten wir dann die imposante Abfüllanlage besichtigen. 150.000 Flaschen werden aktuell pro Tag mit unterschiedlichen Produkten befüllt. Nun hatten natürlich alle großen Durst und wir konnten während einer Pause alle Sorten probieren und eine Kleinigkeit essen. Gut gestärkt wurde dann das Firmengelände mit Solarpark, Heizzentrale und Lager besichtigt. Während des Rundgangs haben wir sehr viel über die umweltfreundliche und nachhaltige Produktion erfahren. Gegen 12 Uhr war die Führung dann zu Ende.

Ein herzliches Dankeschön der Familie Fleischmann und der Belegschaft für diesen interessanten Einblick und die gute Verpflegung bei der Randegger Ottilien-Quelle.

 

Unser nächstes Ziel war der Mägdeberg. Den hohen Temperaturen trotzend haben wir den Gipfel gestürmt. Die Burgruine ist für die Kinder immer ein Erlebnis und der Ausblick auf das heimische Dorf einfach toll. Ursprünglich wollten wir auch auf dem Mägdeberg grillen, was aber bedingt durch die große Waldbrandgefahr nicht möglich war. So sind wir nach dem Abstieg in Richtung Bürgerhaus aufgebrochen um uns dort zu stärken.

 

Nach Grillwurst und leckerem Salat waren dann alle wieder bei Kräften und es wurde noch etwas getobt. Bei den hohen Temperaturen war die Abkühlung mit einem Wasserschlauch dann sehr willkommen und es wurde ausgiebig davon Gebrauch gemacht. Einigermaßen trocken wurden die Kinder dann gegen 17 Uhr wieder nach Hause gebracht.

 

Den Betreuern Stefan u. Christiane Heiser, Karl-Heinz Fluck, Marco Müller, Wolfgang Waizenegger, Markus Lerch und Bernadette Heizmann vielen Dank für die Unterstützung und den tollen Tag.